Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Game Freak reagiert auf die Wut der Fans über den limitierten Pokédex von Pokémon Schwert und Schild

0

Junichi Masuda gibt Erklärung über die Bedenken von „Dexit“ heraus.

Junichi Masuda von Game Freak, langjähriger Spieleentwickler und Produzent der Pokémon-Serie, reagierte heute auf den Fan-Blowback über Pokémon Sword und Pokémon Shield. Der Entwickler hat beschlossen, die Menge an Pokémon, die auf das Spiel übertragen werden kann, zu begrenzen. Masudas Aussage ist jedoch nicht viel wert und scheint nur die Unzufriedenheit der Fans mit dem limitierten Pokédex von Pokémon Schwert und Schild zu bestätigen.

In einer Erklärung erzählt Masuda den Fans, dass er „alle Ihre Kommentare gelesen und Ihre Liebe und Leidenschaft für Pokémon geschätzt hat“. Er bekräftigte, dass die Entscheidung, Pokémon Schwert und Schild‘ auf die Galar-Region Pokedex zu beschränken, „sehr schwierig“ war.

Ich möchte eines klarstellen: Auch wenn ein bestimmtes Pokémon in Pokémon Schwert und Pokémon Schild nicht verfügbar ist, bedeutet das nicht, dass es in zukünftigen Spielen nicht erscheinen wird“, sagte Masuda.

Diese Bestätigung wird ein kalter Trost für die langjährigen Pokémon-Spieler sein, die hofften, alle über 800 Pokémon im kommenden Nintendo Switch-Spiel zu sehen. Während der Entwickler Game Freak gesagt hat, dass es schwierig wäre, alle Pokémon auf die neue Plattform zu bringen und sie für Schwert und Schild auszugleichen, hat das die Fans, die die Kontroverse „Dexit“ nannten, nicht daran gehindert, das Studio als „faul“ und „gierig“ zu beschimpfen. Die Annahme, dass Game Freak die fehlenden Pokémon in einer zukünftigen Neuveröffentlichung des Pokémon-Spiels der achten Generation wieder hinzufügen wird.

Hier ist Masudas vollständige Aussage:

Vielen Dank an alle unsere Fans, dass sie sich so sehr um Pokémon gekümmert haben. Vor kurzem habe ich die Nachricht mitgeteilt, dass einige Pokémon nicht auf Pokémon Schwert und Pokémon Schild übertragen werden können. Ich habe alle Ihre Kommentare gelesen und schätze Ihre Liebe und Leidenschaft für Pokémon.

Genau wie ihr alle sind wir von Pokémon begeistert und jeder einzelne von ihnen ist uns sehr wichtig. Nach so vielen Jahren der Entwicklung der Pokémon-Videospiele war dies für mich eine sehr schwierige Entscheidung. Ich möchte eines klarstellen: Auch wenn ein bestimmtes Pokémon in Pokémon Schwert und Pokémon Schild nicht verfügbar ist, bedeutet das nicht, dass es in zukünftigen Spielen nicht erscheinen wird.

Die Welt von Pokémon entwickelt sich ständig weiter. Die Galar-Region bietet neue Pokémon zur Begegnung, Trainer zum Kämpfen und Abenteuer zum Aufbruch. Wir gießen unsere Herzen in diese Spiele, und wir hoffen, dass Sie sich darauf freuen werden, uns auf dieser neuen Reise zu begleiten.