Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Fallout 76, Doom Eternal, Rage 2 und Wolfenstein: Youngblood kommen alle zu Steam

0

Bethesda machte heute eine seltsame und völlig unnötige Ankündigung. Alle seine großen kommenden Spiele, plus eines, das bereits erschienen ist (Fallout 76), werden auf Steam veröffentlicht.

Dies ist in erster Linie als Bestätigung dafür zu werten, dass Bethesda nicht an Bord des exklusiven Epic Games Store Zuges springt. Dieser war in den letzten Monaten ein großer Streitpunkt. Epic hat eine Reihe von sehr hochkarätigen Exklusiven gewonnen, zuletzt Control und The Outer Worlds. Angesichts der Bemühungen, die Epic unternommen hat, um Publisher wie Ubisoft zu werben, ist es sehr interessant zu sehen, wie Bethesda sich so offen für Steam erklärt. Obwohl angesichts der Verärgerung, die einige Spieler über Epic’s aggressives Manöver empfinden, es offensichtlich auch einen guten PR-Wert gibt.

Es könnte auch als Anerkennung von Bethesda angesehen werden, dass es nicht bereit ist, sich mit Steam mit einem eigenen Launcher zu messen. Eigentlich wenig verwunderlich, denn Bethesda sagte bereits letzten Sommer, dass es Steam nicht vollständig aus seinen Plänen ausschließt.

Bethesda hat nicht explizit angegeben, ob die Spiele auf Steam gleichzeitig mit dem Start auf der Plattform von Bethesda veröffentlicht werden. Es kann also auch sein, dass die Games auf Steam zu anderen Zeiten erscheinen werden.