Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Journey to the Savage Planet: Tipps und Tricks

0

Journey to the Savage Planet ist ein relativ geradliniges Spiel, dennoch gibt es für neue Spieler genügend Strategie, die sie erst erlernen müssen. Wir möchten euch in diesem Leitfaden für Neulinge einige Tipps geben, wie ihr mit dem Sammeln von Ressourcen beginnen könnt, wie ihr euer Ziel findet, wie ihr eure Ausrüstung aufwertet, wie ihr die besten versteckten Items findet und vieles mehr.

Kehrt oft zum Schiff zurück, um Ressourcen sicher zu sammeln

Über einen fremden Planeten zu wandern und Ressourcen zusammen zu tragen, ist eine gefährliche Arbeit. Nach dem Tod kann man seine Ressourcen immer zurückgewinnen, aber es ist nicht immer einfach (oder sicher).

Kehrt stattdessen oft zu eurem Schiff zurück. Bei jedem Besuch im Gebiet der Javelin’s wird automatisch alles, was ihr gesammelt habt, gelagert. So bildet man Reserven für den Druck von Verbesserungen und muss sich nicht mehr so sehr um das Aufspüren der eigenen Leiche kümmern, um seine Materialien zu retten.

Schaue oben und unten nach versteckten Wegen

Savage Planet hat viele Wege – und zwar sogar jenseits aller schwimmenden Inseln. Allerdings ist nicht jeder Weg, der zu verborgenen Schätzen wie Alien-Legierung oder orangem Schleim führt, auf Augenhöhe. Schaut nach Vorsprüngen und Greifpunkten, die nach oben führen. In der Nähe der Kanten von Klippen solltet ihr nach Felsvorsprüngen unter euch suchen. Wenn man Weltraum Gras abschneidet, findet man vielleicht einen Höhleneingang, durch den man sich kriechen kann.

Upgrade das Visier, um Ressourcen auf dem HUD zu sehen

Wenn die Reise nicht allzu lange dauert, bekommt man schon bald Aufträge für wissenschaftliche Experimente. Diese Missionen sind eine Art Sammlaufgabe, bei der man z.B. 50 % der Ressourcen des Planeten scannen kann. Durch deren Abschluss werden neue Ebenen von Upgrades am 3D-Drucker des Schiffs freigeschaltet.

Die Wissenschaftsmissionen umfassen drei Gruppen von Missionen. Mit der ersten (Rang: 1 – Junior Explorer) werden die Upgrades für den orangefarbigem Schleim und den Alien-Legierung Detector für das Visier freigeschaltet. Mit diesen werden alle in der Nähe befindlichen orangem Schleim oder Alien-Legierung (offensichtlich) auf dem HUD während des Scannens markiert.

Priorisiert die Suche nach organgenem Schleim und Alien-Legierungen

Mit organgenem Schleim erhöht man seine Gesundheit (um schwierige Kämpfe zu überstehen) und seine Ausdauer (um herumzurennen). Und zu jedem Upgrade braucht man (mindestens eine) Alien-Legierung.

Während der Erkundung des Planeten werden dir einige dieser Upgrade-Ressourcen auf natürliche Weise entgegenkommen, aber es lohnt sich, überall nach ihnen zu suchen.

Bei den meisten dieser Upgrades handelt es sich um technische optionale Erweiterungen, aber sie sind praktisch erforderlich. Am Ende des Spiels haben wir das Ende des Kampfes erreicht, und der letzte Boss kämpft, noch bevor wir unsere Upgrades oder unsere Gesundheit ausgeschöpft haben. So lernten wir unsere Lektion: Anstatt den Kopf gegen einen zu harten Kampf zu schlagen, solltest du dir die Zeit nehmen, das Spiel zu erforschen und dich zu leveln. Und mit dem Upgrade vom vorherigen Tipp ist das sogar noch leichter möglich.

Suche Ziele ebenfalls über und unter dir

Die Symbole in Form eines Drachens am oberen Bildschirmrand zeigen die Richtung des nächsten Wegpunktes an. Ein kleiner Pfeil zeigt auch nach oben oder unten, wenn man sich nicht auf der gleichen Höhe befindet.

Sollte man sich darüber hinaus verirrt haben, genügt ein Druck auf die Taste R3 auf dem Controller. Das markiert das aktuelle Ziel (egal welche Mission ihr gerade in eurem Journal verfolgt) und platziert vorübergehend ein Symbol auf eurem HUD. Dieses Symbol enthält auch die Pfeile nach oben und unten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.