Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Grand Theft Auto 4 wird nicht mehr auf Steam verkauft

0

Rockstar Games hat vorerst die Reißleine gezogen

Rockstar Games hat die PC-Version von Grand Theft Auto 4 aus dem Verkauf gezogen, da der Entwickler ein technisches Problem mit dem Spiel angeht.

Grand Theft Auto 4 ist am Wochenende von Steam verschwunden. Die Produktseite ist immer noch online, aber Kunden können es nicht mehr kaufen. Schuld ist die Verbindung zu der Microsofts Games For Windows Live-Plattform. Laut einer Aussage von Rockstar hat der Untergang von Games For Windows Live Auswirkungen auf den Verkauf des Spiels über Dienste wie Steam.

Hier ist die Erklärung von Rockstar:

Grand Theft Auto IV wurde ursprünglich für die Games For Windows Live-Plattform entwickelt. Da Microsoft Games For Windows Live nicht mehr unterstützt, ist es nicht mehr möglich, die zusätzlichen Schlüssel zu generieren, die für den weiteren Verkauf der aktuellen Version des Spiels benötigt werden. Wir suchen nach anderen Möglichkeiten, GTA IV für PC zu vertreiben und werden so bald wie möglich weitere Informationen weitergeben.

Grand Theft Auto 4 wurde ursprünglich im Dezember 2008 für Windows PC veröffentlicht, ein Jahr nachdem Microsoft Games For Windows Live zusammen mit Shadowrun für PC und Xbox 360 herausgebracht hat. Microsoft hat den Support für Games For Windows Live im Jahr 2014 eingestellt, was viele Entwickler dazu veranlasst hat, ihre Spiele zu aktualisieren, um Hindernisse für den Dienst zu beseitigen.